Kaum Hoffnung auf weiße Weihnachten

Trotz der Minustemperaturen in der Nacht zum Donnerstag gibt es kaum Hoffnung auf weiße Weihnachten in Berlin und Brandenburg. Bereits am Tag werden die Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt liegen, erwartet der Deutsche Wetterdienst in Potsdam. Nachts bleibt es frostfrei. Zu Weihnachten wird es dann noch wärmer. Deshalb wird nach Angaben der Meteorologen auch der mögliche Niederschlag am ersten Feiertag nicht zu Schnee in der Region führen. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung