Deutsche Konzerne nicht sehr wertvoll

Frankfurt am Main. Deutschlands Top-Konzerne hinken beim Börsenwert der US-Konkurrenz deutlich hinterher. Nach einer Auswertung des Beratungsunternehmens EY, die dpa vorliegt, zählten zum Jahresende fünf Unternehmen aus der Bundesrepublik zu den 100 wertvollsten Firmen weltweit. 2015 waren es sechs. Die zehn wertvollsten Konzerne kommen aus den USA. Das teuerste ist weiter Apple mit einem Börsenwert von 625 Milliarden Dollar, gefolgt von der Google-Holding Alphabet und Microsoft. Deutschlands wertvollste Firma der Software-Konzern SAP (Rang 60), vor Siemens (72) und Bayer (89). dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung