Erneut Schlag gegen Medien und Opposition in der Türkei

Zwei Manager des Dogan Konzerns festgenommen / Haftbefehl gegen neun weitere HDP-Politiker

Ankara. Wegen des Vorwurfs der Verbindung zur in der Türkei verbotenen Gülen-Bewegung sind zwei Manager des Dogan-Konzerns festgenommen worden. Der Rechtsberater des Konzerns, Erem Turgut Yücel, und der frühere Vorstandsvorsitzende Yahya Üzdiyen, wurden am Donnerstagmorgen festgenommen und ihre Wohnungen und Büroräume durchsucht, wie die Dogan Holding mitteilte.

Der Konzern ist im Bau- und Energiesektor aktiv und besitzt die auflagenstarke Tageszeitung »Hürriyet«, den Nachrichtensender CNN-Türk und die Agentur Dogan.

Laut dem Türkei-Experten und nd-Autor Ismail Küpeli galten die Medien des Dogan-Konzerns nicht als regierungskritisch, aber auch nicht als AKP-loyal. Im Zuge der Ermittlungen war Anfang Dezember bereits der Dogan-Vertreter in Ankara, Barbaros Muratoglu, festgenommen worden. Die Justiz wirft ihm vor, Verbindungen zur Bewegu...Laut dem Türkei-Experten und nd-Autor Ismail Küpeli

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 356 Wörter (2599 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.