Volksbegehren gegen Turbo-Abi in NRW startet

Düsseldorf. Seit Donnerstag werden in Nordrhein-Westfalen Unterschriften für ein Volksbegehren gegen das Turbo-Abitur gesammelt. Die Initiatoren des Volksbegehren wollen erreichen, dass an den Gymnasien im Land das Abitur in der Regel wieder nach neun statt schon nach acht Gymnasialjahren abgelegt wird. Um Erfolg zu haben, müssen sie zunächst innerhalb eines Jahres die Unterschriften von knapp 1,1 Millionen wahlberechtigter Bürger sammeln. Kommen die Unterschriften zusammen, ist der Landtag am Zug. Lehnt er das Volksbegehren ab, kommt es zum Volksentscheid. Beim Volksentscheid entscheidet die Mehrheit der abgegebenen Stimmen, sofern diese Mehrheit mindestens 15 Prozent der Stimmberechtigten (ca. zwei Millionen Stimmen) beträgt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung