Werbung

Fastnachtsmuseum hofft auf mehr Besucher

Mainz. Eine Fastnachtsbütt für Selfies und Narrenkappen zum Aufsetzen sollen neue Besucher in das Mainzer Fastnachtsmuseum locken. Zur Wiedereröffnung am Freitag sagte Museumsleiterin Beate Popp, es gebe nun viel mehr Exponate zum Anfassen. Bislang kamen pro Jahr etwa 6000 Besucher. Statt wie bisher chronologisch ist die Ausstellung nun thematisch gegliedert, es gibt eine Kinder-, Straßen-, Saal- und Fernsehfastnacht. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!