Oettinger muss sich Fragen des EU-Parlaments stellen

Grüne kritisieren Beförderung des Ex-Digitalkommissars nach rassistischen und homophoben Entgleisungen

Brüssel. Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger muss nach der Übernahme des Haushaltsressorts am Montag dem Europaparlament Rede und Antwort stehen. Abgeordnete der Ausschüsse für Haushalt, Haushaltskontrolle und Recht befragen den 63-Jährigen am Abend in Brüssel. Nach einem vorab veröffentlichten Fragenkatalog soll sich der bisherige Digital-Kommissar auch zu seinen umstrittenen Äußerungen zu Chinesen, Homosexuellen und einer Reise mit einem Kreml-nahen Geschäftsmann erklären.

Oettinger hatte im Oktober in einer Rede Chinesen als »Sch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 277 Wörter (2052 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.