Gewerkschaft droht mit Warnstreiks

Im Tarifkonflikt für die Wach- und Sicherheitsbranche in Berlin und Brandenburg droht die Gewerkschaft ver.di mit Warnstreiks. Noch im Januar könne es massive Auswirkungen auf Veranstaltungen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen geben, wenn Zugangskontrollen entfallen, teilte Verdi am Mittwoch mit. Auch Flüchtlingsunterkünfte könnten betroffen sein. An diesem Donnerstag werde die Tarifkommission über das weitere Vorgehen entscheiden. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken