Alter neuer 
Ungeist

Stephan Fischer über die Rede Björn Höckes in Dresden

  • Von Stephan Fischer
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Alte Nazis standen in Deutschland vor einer unüberwindlichen Hürde: Das Menschheitsverbrechen des Holocaust hatte den meisten Menschen die Augen für den Faschismus geöffnet. Nazis blieb nur, den Holocaust, den sie heimlich bejubelten, zu leugnen, um wählbar zu scheinen – oder ihn offen zu bejahen. Sie fanden lange ein Zuhause auch in der NPD – der nun Karlsruhe attestierte, politisch bedeutungs- und machtlos zu sein.

Björn Höcke ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.