Werbung

Milliarden-Bahnprojekt am Niederrhein gestartet

Oberhausen. Der milliardenschwere Ausbau der Bahnstrecke vom Ruhrgebiet in Richtung der niederländischen Nordseehäfen hat am Freitag mit dem ersten Spatenstich in Oberhausen begonnen. Der Ausbau des deutschen Abschnitts der Betuwe-Linie zwischen Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden zählt nach Angaben der NRW-Landesregierung zu den wichtigsten Infrastrukturmaßnahmen im deutschen Schienenverkehr. Die 73 Kilometer lange Strecke von Oberhausen bis Emmerich ist eine Teilstrecke im Güterverkehrskorridor Rotterdam- Genua. Die Strecke wird zum Teil dreigleisig ausgebaut. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!