Sinneswandel um Mitternacht

Mehr als 170 Biathleten zwingen ihren Weltverband, seine Regeln im Antidopingkampf zu überdenken

  • Von Oliver Kern
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Kurz nach Mitternacht am frühen Sonntagmorgen hatten die Biathleten ihre Weltverbandsspitze endlich weichgekocht. »Wir haben zu später Stunde noch mal mit der IBU gesprochen«, erzählte Athletensprecher Ole Einar Björndalen, nachdem der Norweger ein paar Stunden später den Massenstartwettbewerb auf Platz zehn mit knapp einer Minute Rückstand auf seinen siegreichen Landsmann Johannes Tignes Bö beendet hatte. Die Sportler mucken seit ein paar Wochen auf, drohen mit Boykotten und stellen Forderungen. Jetzt hat der Protest offenbar erstmals Wirkung gezeigt.

Bis zum Sonntagmorgen hatte die IBU-Spitze stets zögerlich agiert. Das Exekutivkomitee unter Präsident Anders Besseberg - auch ein Norweger - versteckte sich meist hinter Paragrafen und schien, den Ansturm aussitzen zu wollen. Selbst als 170 Athleten einen Katalog unterschrieben, in dem sie längere Dopingsperren, vorläufige Suspendierungen von Verdächtigen und den Entzug von Quotenp...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 652 Wörter (4502 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.