Fiat Chrysler steigert Gewinn kräftig

Amsterdam. Der italienisch-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler hat 2016 von einem stärkeren Absatzanteil teurerer Autos wie den Jeep-Geländewagen profitiert. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern sei um gut ein Viertel auf 6,1 Milliarden Euro geklettert, teilte der Konzern am Donnerstag in Amsterdam mit. Der Umsatz stagnierte indes bei rund 111 Milliarden Euro. Gegen Fiat Chrysler laufen in den USA Ermittlungen wegen Verdachts auf Abgas-Manipulationen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung