Johanna Treblin 04.02.2017 / Berlin

Medienkompetenz für Frauen

Im Projekt »Digital Empowerment« lernen Geflüchtete mit Computern umzugehen

Auf den Computerbildschirmen stehen einzelne Wörter in einer langen Liste: der Apfel, der Bruder, die Orange. Auf anderen Bildschirmen sind es hingegen ganze Sätze: Ich esse Apfelkuchen, Ich kaufe Orangen. Im Frauencomputerzentrum in der Cu᠆vrystraße in Kreuzberg lernen geflüchtete Frauen, mit Computern umzugehen - und gleichzeitig Deutsch.

Tarfa Alsharifi ist seit drei Wochen dabei. In Syrien war sie Lehrerin für Arabisch an der Sekundarstufe, bevor sie vor einem Jahr und zwei Monaten nach Deutschland floh. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihren drei Kindern wohnt sie heute in einer Flüchtlingsunterkunft in Lichtenberg. Vom Computerkurs erfuhr sie von einer Freundin aus der Unterkunft, die eine entsprechende Anzeige gesehen hatte.

»Digital Empowerment« nennt sich das von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung geförderte Projekt, an dem Alsharifi teilnimmt. Das Frauencomputerzen᠆trum will damit geflüchtete...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: