Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Verletzte bei Explosion in französischen Atomkraftwerk

Laut Behörden bestehe kein Verstrahlungsrisiko durch Vorfall im AKW Flamanville / Reaktor wurde heruntergefahren

Caen. Bei einer Explosion im nordfranzösischen Atomkraftwerk Flamanville sind fünf Menschen verletzt worden. Ein Verstrahlungsrisiko bestehe aber nicht, weil die Explosion »außerhalb des atomaren Bereichs« gewesen sei, erklärten die französischen Behörden am Donnerstag. Fünf Menschen erlitten Vergiftungen, es gab demnach aber keine Schwerverletzten. Ein Reaktor wurde herunt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.