Werbung

Zypries fordert von Bundesländern zügigen Stromnetzausbau

Berlin. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat die Länder zu einem schnellen Ausbau der Stromnetze aufgefordert. »Ich denke, es ist an der Zeit, dass die Länder Tempo geben«, sagte Zypries den Zeitungen der Funke Mediengruppe. »Wir brauchen schnelle Fortschritte beim Netzausbau, damit wir den Strom dahin transportieren können, wo er gebraucht wird«, sagte die Ministerin. Trotz einiger Engpässe bei der Versorgung während der Wintermonate hält Zypries die Stromversorgung in Deutschland jedoch für »zuverlässig und sicher«. Weil viel Strom verkauft wurde, seien auch Kraftwerke angesprungen, die sonst selten eingesetzt werden, sagte sie. »Es war aber zu jeder Zeit mehr als genügend Kraftwerkskapazität verfügbar«, betonte Zypries. Von einer kritischen Situation könne also überhaupt nicht die Rede sein. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!