Straßenschlachten in Bahrain

Manama. Sechs Jahre nach den Aufständen für Reformen in Bahrain hat es vereinzelt Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei im Golfkönigreich gegeben. In Dörfern außerhalb der Hauptstadt Manama kam es am Dienstag zu gewalttätigen Auseinandersetzungen, wie ein dpa-Reporter vor Ort berichtete. Hunderte Protestierende hatten am Morgen mit Märschen in mindestens sechs Dörfern an die Reformbewegung von 2011 erinnert, die am 14. Februar Fahrt aufnahm. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung