Räuber überfallen Bankfiliale in Frohnau

Nach einem Banküberfall in Frohnau sind die Täter unerkannt mit ihrer Beute entkommen. Nach Angaben der Polizei kam ein Mensch mit einem Schock ins Krankenhaus. Mehrere Maskierte waren kurz vor Schalteröffnung mit Schusswaffen in die Bankfiliale am Ludolfingerplatz gestürmt. Sie verschafften sich Zugang zum Tresorraum und brachen mehrere Schließfächer auf. Informationen zur Beute sind bislang nicht bekannt. Nach Berichten der Zeitungen »B.Z.« und »Bild« waren die Bankräuber mit Maschinenpistolen bewaffnet und sprachen Englisch. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung