Zeit der Monster 16.02.2017 / Video

Meine Fresse, haben wir das mit Holm verbockt!

Tadzio Müller regt sich darüber auf, dass die Bewegungslinke zu wenig zur Unterstützung des Berliner Staatssekretärs getan hat

"Zeit der Monster": Medienprojekt von "neues deutschland", Institut Solidarische Moderne, Leftvision, European Alternatives

Die Causa Holm ist durch - ein guter Zeitpunkt, zu rekapitulieren. Dass die Immobilienunternehmen in Berlin eine Hetzkampagne starteten: keine Überraschung. Aber warum kam so wenig Unterstützung von der Straße?

Tadzio Müller wagt in seiner neuen Videokolumne für das Medienprojekt »Zeit der Monster« einen Blick zurück und kommt zu dem Schluss: Die außerparlamentarische Linke hat es verbockt. Da heben soziale Bewegungen in Berlin eine Linksregierung in den Senat. Und die wiederum hievt einen linksradikalen Baustaatssekretär ins Amt. Und der wiederum fängt sofort an, gegen steigende Mieten vorzugehen. Win-Win-Win-Situation.

Dann startet die Immobilienmafia eine Kampagne gegen Holm. Der Druck auf ihn wächst und wächst. Die...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: