Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Gute Mischung

Leipziger Buchpreis

Für den Preis der Leipziger Buchmesse sind in diesem Jahr vier Romane und ein Lyrikband in der Kategorie Belletristik nominiert. Nach Angaben der Jury geht Steffen Popp mit »118: Gedichte« ins Rennen. Zudem werden auf der am Donnerstag veröffentlichten Shortlist Lukas Bärfuss (»Hagard«), Brigitte Kronauer (»Der Scheik von Aachen«), Anne Weber (»Kirio«) und Natascha Wodin (»Sie kam aus Mariupol«) als Kandidaten benannt.

»Gerade in der Belletristik ist es uns nicht leicht gefallen, uns auf fün...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.