Kiff frei für janz Berlin

Johanna Treblin begrüßt die neue Cannabis-Politik von R2G

  • Von Johanna Treblin
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die CDU sieht Berlin auf einem »gefährlichen Irrweg«. Warum? Die neue rot-rot-grüne Landesregierung will Cannabis legalisieren. Doch anders als die CDU suggeriert, wird erst einmal klein angefangen: mit einem Modellprojekt, und - natürlich - nur für Erwachsene.

Die Umsetzung ist noch unklar, aber eines ist schon sicher: Die vom ehemaligen CDU-Innensenator eingeführte Null-Toleranz-Politik im Görlitzer Park in Kreuzberg wird endlich abgeschafft. Die besagte, dass man hier im Gegensatz zum Rest der Stadt nur ein Gramm Cannabis b...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 274 Wörter (1788 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.