China nun wichtigster Handelspartner

Wiesbaden. China ist 2016 zum wichtigsten Handelspartner der Bundesrepublik aufgestiegen. Zwischen beiden Ländern wurden Waren im Wert von knapp 170 Milliarden Euro gehandelt, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Volksrepublik löst die USA ab, die mit einem Handelsvolumen von 164,7 Milliarden Euro auf den dritten Platz zurückfiel. Den zweiten Platz (167,2 Milliarden Euro) nahm Frankreich ein. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung