Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Berliner LINKE auf dem Weg zum besseren Regieren

Fraktionschefs erklären im nd-Interview die Zusammenarbeit mit SPD und Grünen als »anspruchsvoll« / Fraktionsklausur begonnen

Berlin. Die Doppelspitze der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus bewertet die Zusammenarbeit der neuen rot-rot-grünen Senatskoalition als anspruchsvoll, aber auf dem Weg zum besseren Regieren. »Es ist zu spüren, dass die Sozialdemokraten noch sehr viel mit sich selbst zu tun haben nach ihrem für sie niederschmetternden Wahlergebnis«, sagte Linksfraktionschef Udo Wolf im nd-Interview im Vorfeld der Klausurtagung seiner Fraktion an diesem Freitag bis Sonntag in Leipzig. Das strahle aus auf die beiden Koalitionspartner und mache die Zusammenarbeit stellenweise schwierig. »Aber das Auf und Ab des Anfangs hat auch ein gewisses Erschrecken ausgelöst und die Feststellung; so können wir keine fünf Jahre lang zusammenarbeiten.«

Die Co-Vorsitzende Carola Bluhm fügte im Interview hinzu: »Vertrauen müssen wir uns in jeder Sachfrage immer wieder neu erarbeiten. Aber es gibt auch schon gemeinsame Erfolge.« Dazu gehöre die Umquartierung v...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.