Im alltäglichen Fokus von Rassisten

UNO-Arbeitsgruppe erhebt schwere Vorwürfe wegen Diskriminierung Farbiger in Deutschland

  • Von Uwe Kalbe
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Menschen mit dunkler Hautfarbe machen immer wieder die Erfahrung, dass sie nach ihrer Herkunft gefragt werden und danach, wann sie das Land wieder verlassen. Auch Einheimischen passiert das immer wieder, also hier geborenen Menschen mit Migrationshintergrund. Sie empfinden diese oft unschuldigen Fragen, selbst wenn sie aus ehrlichem Interesse erfolgen, als diskriminierend. Ist hier schon Rassismus zu beklagen oder nur Unbedarftheit?

In anderen Fällen erübrigt sich diese Frage. Da steht die Antwort fest. Wenn Dunkelhäutige häufiger Polizeikontrollen und auch Polizeigewalt erfahren als andere. Oder wenn sie gar um ihr Leben fürchten müssen. Vor allem junge Männer berichteten von ihrer ständigen Angst an öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen oder Kinos, wegen ihrer Hautfarbe in den Fokus des Interesses aggressiver Rassisten zu geraten. Sie berichteten dies in Gesprä...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 404 Wörter (2802 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.