Werbung

Mehr Geld für Arbeiter in der Textilindustrie

Berlin. Die etwa 100 000 Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsbranche bekommen ab Sommer mehr Geld. Der Arbeitgeberverband Textil + Mode und die IG Metall einigten sich in der Nacht zum Donnerstag auf eine Lohnerhöhung um 2,7 Prozent zum 1. August, wie beide Seiten mitteilten. Am 1. September 2018 steigen die Löhne demnach um weitere 1,7 Prozent. Für die Monate Februar bis Juli 2017 wurden Einmalzahlungen vereinbart. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!