Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schlager, Show und Statements

Politische Töne bei der Goldenen Kamera

  • Von Ralf Isermann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die 52. Goldene Kamera war vermutlich eine der politischsten in der Geschichte des Medienpreises: Die Inhaftierung des »Welt«-Journalisten Deniz Yücel und die Politik von US-Präsident Donald Trump bescherten der von Steven Gätjen moderierten Gala am Samstagabend in Hamburg einige nachdenkliche Töne. Von den vielen Stars durften sich besonders die Schauspieler Lisa Wagner und Wotan Wilke Moehring freuen, die als beste ihres Fachs in Deutschland geehrt wurden.

Bezeichnend für den besonderen Charakter der diesjährigen Gala war die Verleihung des Preises in der Kategorie »Beste Information«. Mit stehenden Ovationen feierte das Publikum, dass die Nachrichtensendungen von ARD, ZDF und RTL gemeinsam als Preisträger ausgezeichnet wurden. »Tagesthemen«-Moderatorin Caren Miosga erinnerte in ihrer Dankesrede an den inhaftierten Yücel, der nach ihrer Auffassung »zu Unrecht im Gefängnis festgehalten wird«.

Die mit der Goldenen Kamera für ihr Lebenswe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.