Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Europas nächstes großes Multisportfest

Die Leichtathletik-EM 2018 in Berlin ist Teil der »European Sports Championships«, bei der in Berlin und Glasgow in sieben Sportarten Europameister ermittelt werden

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Wer zahlreich Zuschauer anlocken will, muss früh anfangen: Die Olympiaflamme von Rio de Janeiro 2016 war kaum erloschen, da starteten die Macher der nächsten Leichtathletik-EM schon den Kartenverkauf für »Berlin 2018«: Immerhin 275 000 Zuschauer sollen vom 7. bis 12. August des kommenden Jahres ins Berliner Olympiastadion strömen - in jene Arena, in der Usain Bolt bei der WM 2009 seinen Fabelweltrekord von 9,58 Sekunden über 100 Meter aufstellte.

»25 000 Tickets haben wir für die EM 2018 schon verkauft«, sagte Rolf Dittrich, Sprecher der ausrichtenden »Berlin Leichtathletik-EM 2018 GmbH« am Mittwoch. »Damit können wir zufrieden sein.« 35 Euro kostet das billigste Ticket für die Abendveranstaltungen der Titelkämpfe, die bereits 1934 das erste Mal ausgetragen wurden: jahrzehntelang im Vierjahresrhythmus, seit 2012 aber alle zwei Jahre, wobei der sportliche Wert der Meisterschaft im Olympiajahr deutlich geringer einzuschätzen ist als in d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.