Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

SPD-Spitzenkandidatin im Saarland betont Nähe zur Linkspartei

Berlin. Die SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Saarland, Anke Rehlinger, sieht eine gewisse Nähe der Sozialdemokraten zur Linken im Land. Mit Blick auf Linksfraktionschef Oskar Lafontaine sagte am Donnerstag die amtierende Wirtschaftsministerin der »Welt« : »Wir haben ein unverkrampftes Verhältnis.« In der Industriepolitik sowie in der Kritik an der Schuldenbremse stehe man »sehr dicht beieinander«. Bei anderen Frage wie Energiewende, Flüchtlingen und Ausländern gebe es dagegen unterschiedliche Auffassungen. Zuletzt hatte die SPD im Saarland in einer Umfrage deutlich in der Wählergunst zugelegt und kam auf 33 Prozent. Die derzeit mit der SPD regierende CDU lag bei 36 Prozent, die LINKE bei zwölf Prozent. Rehlinger unterstrich, eine mögliche Koalition von SPD und LINKEN sowie womöglich auch Grünen nach der Landtagswahl am 26. März hätte keine Signalwirkung für die Bundestagswahl. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln