Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

»Schweine« stiegen Bauernverband aufs Dach

Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros haben am Donnerstag das Vordach des Sitzes des Bauernverbands besetzt, um auf die unhaltbaren Zustände in der industriellen Nutztierhaltung hinzuweisen. In einer Mitteilung forderten die Aktivisten zudem einen offenen Dialog mit der Gesellschaft über eine »notwendige Agrarwende«. »So lange die Verbände aber nur untereinander und mit Teilen der Politik diskutieren, kann ein offener Dialog mit der Gesellschaft nicht stattfinden.«

Die Aktion wurde nach rund einer Stunde durch die Polizei beendet. Den Aktivisten droht eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. nd Foto: Deutsches Tierschutzbüro/Michael Körner

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln