Taiwan fühlt sich durch Raketen Chinas bedroht

Taipeh. Taiwan sieht sich durch die jüngste Generation chinesischer Mittelstreckenraketen bedroht. Die Volksrepublik habe Raketen vom Typ Dongfeng 16 (DF-16) in Stellung gebracht, sagte Taiwans Verteidigungsminister Feng Shih-kuan am Montag. Die Regierung in Peking verstärke die Modernisierung ihrer Waffensysteme. Nach taiwanischer Darstellung sind insgesamt 1500 chinesische Raketen auf Taiwan gerichtet. Die Regierung in Peking bekräftigte derweil ihre Ablehnung von US-Waffenlieferungen an Taiwan. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken