Werbung

Bund fördert schnelles Internet

Berlin. Der Bund fördert mit weiteren 935 Millionen Euro den Ausbau schnellen Internets in ganz Deutschland. Damit würden zusammen mit Mitteln von Kommunen und Firmen Investitionen von 2,2 Milliarden Euro ausgelöst, sagte Infrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU) am Dienstag anlässlich der Übergabe von 165 Förderbescheiden. Verlegt werden könnten 84 000 Kilometer Glasfaserkabel, 860 000 Haushalte und Firmen könnten Breitbandanschlüsse erhalten. Das vier Milliarden Euro umfassende Programm war 2015 gestartet worden. Es soll den Breitbandausbau auf dem Land ankurbeln. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!