Werbung

Solidarität statt G20

Hamburg. Mehr als 50 Initiativen und Organisationen riefen am Montag zum G20-Alternativgipfel in Hamburg (5./6. Juli 2017) auf. Eine der einladenden Gruppen ist das globalisierungskritische Netzwerk Attac. Der »Gipfel für globale Solidarität« versteht sich als Teil der geplanten vielfältigen Protestaktionen anlässlich des G20-Treffens am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen