Die Sorgen der Großen

In der Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland stehen vorentscheidende Spiele an. Die Favoriten wollen den Umweg über die Playoffs vermeiden

  • Von Thomas Prüfer und Emilio Rappold
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In Europa kommt es zu mehreren richtungsweisenden Spielen im Rennen um die WM-Qualifikation. Spanien und Italien setzen ihr Fernduell um den Gruppensieg fort, die noch ungeschlagenen Kroaten und Ukrainer treffen im direkten Duell aufeinander, und Österreich muss nach seinem Fehlstart aufholen. Zur Halbzeit der Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland stehen richtungsweisende Partien an. Während Titelverteidiger Deutschland erst am Sonntag in Aserbaidshan seine makellose Bilanz (vier Spiele, vier Siege) ausbauen will, ist für Nachbar Österreich mit dem Schalker Guido Burgstaller als Hoffnungsträger ein Sieg am Freitag gegen Moldau Pflicht, um in der Gruppe D die Chance auf das WM-Ticket zu wahren.

Die Europäische Fußball-Union UEFA stellt die meisten WM-Teilnehmer. Da Gastgeber Russland gesetzt ist, bleiben noch 13 Startplätze übrig. Doch nur die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt. Vor allem die Topteams ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 564 Wörter (3874 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.