Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ohne Leidenschaft ist alles Mist

Ein Treffen mit der Essayistin Dagrun Hintze - als ihr Klub Borussia Dortmund gegen Hertha BSC eine Niederlage einstecken muss

  • Von Christin Odoj
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

In der elften Minute verpatzt es Matthias Ginter so richtig. Er verliert den Ball an der Mittellinie an Vedad Ibišević, der sprintet davon und Ginter dann nur noch hinterher. Die Dortmunder Abwehr hat mit dem Ginter-Blackout wirklich nicht gerechnet. Ibišević zieht von rechts in den Strafraum, legt auf Kalou quer, der steht, im Gegensatz zur Abwehr, da, wo er stehen soll und hält einfach nur den Fuß hin. Tor für Hertha BSC. »Hoppla«, sagt der Kommentator im Fernsehen und Dagrun Hintze zieht nervös an ihrer Zigarette, als hätte sie die Schmach, die den BVB heute erwartet, geahnt, antwortet erst mit: »Ach nö«, um dann noch was Qualifiziertes hinterherzuschieben: »Da waren die Dortmunder wohl in einer anderen Bewegung.« Meint: Ibišević ist so schnell an allen vorbeigedribbelt, dass die Dortmunder Abwehr den Herthaner Stürmer gar nicht auf dem Schirm hatte, als der zu Kalou passte.

Vorne am Vierertisch, vier Bier, ein Aschenbecher, ba...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.