Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ganz ohne politische Positionierung

Das Frankfurter Ehepaar Sabine und Daniel Röder bringt mit seiner Initiative »Pulse Of Europe« Woche für Woche tausende Europafreunde auf die Straße. Von Nicolai Hagedorn

  • Von Nicolai Hagedorn
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Der Mann mit der hohen Stirn fühlt sich auf der Rednerbühne sichtlich wohl. Eloquent und stets mit einem Scherz auf den Lippen moderiert der Mittvierziger die Kundgebung der Bürgerinitiative »Pulse Of Europe« auf dem Frankfurter Goethe-Platz vor über 2000 Demonstranten und einem Meer aus Europafahnen, als hätte er nie etwas anderes gemacht. »Bitte stellen Sie sich kurz vor«, bittet er einen älteren Herrn am Mikrofon, »und erzählen Sie uns erst einmal Ihre Lebensgeschichte.« Er genießt einen Moment die verdutzten Gesichter um ihn herum, dann grinst er: »War nur Spaß.«

Der gut gelaunte Mann auf der Bühne heißt Daniel Röder und macht seit Ende vergangenen Jahres viel von sich reden. In Interviews erzählt er gern, wie es zu der Idee einer pro-europäischen Bürgerinitiative gekommen sei. Er und seine Frau Sabine hätten angesichts von Brexit, Trump-Wahl und dem anstehenden Urnengang in Frankreich beschlossen, der antidemokratischen Gefah...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.