Tausende in Rom gegen neoliberale EU auf der Straße

Bündnisse »Europe for all« und »Eurostop« protestieren gegen Austeritätspolitik und Nationalismus

  • Von Fabio Angelelli
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Mit einem feierlichen Anlass hatte das 60-jährige Jubiläum für die Unterzeichnung der Römischen Verträge nichts zu tun. Während sich die Regierungschefs der europäischen Mitgliedstaaten auf dem Kapitol der italienischen Hauptstadt trafen, gingen Tausende in Rom gegen das Projekt eines neoliberalen Europas auf die Straße.

Rom zeigte sich heute als »militarisierte« und - nach dem Terroranschlag vom Donnerstag in London - »erschreckte« Stadt, berichtete die Tageszeitung »il Manifesto« am Samstagmorgen. Im Zentrum wurden zwei Sicherheitszonen eingerichtet, 5000 Polizisten zum Einsatz gerufen und einhundert Überwachungskameras installiert. Der Straßenverkehr sowie einige U-Bahn-Stationen im Zentrum Roms wurden gesperrt.

Unter dem Motto »Europe for all« (Europa für alle) fand die erste Demo schon am späten Samstagvormittag statt. Organisiert wurde sie von der Koalition »La nostra Europa« (Unseres Europa), zu der Gewerks...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 420 Wörter (3023 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.