Drohung gegen Gymnasium in Hagen

Hagen. Nach einem Drohbrief gegen ein Gymnasium in Hagen ermittelt die Polizei gegen zwei Schüler der Schule. Das Fichte-Gymnasium blieb am Montag geschlossen. »Nicht, weil eine Gefahr bestand, sondern um die Lage zu beruhigen«, sagte ein Polizeisprecher. Vor dem Wochenende war eine schriftliche Drohung an die Schule adressiert worden. Zum Inhalt machte die Polizei keine Angaben. Viele der rund 1000 Schüler des Gymnasiums und ihre Eltern seien wegen der Drohung beunruhigt gewesen, sagte ein Sprecher der Bezirksregierung Arnsberg auf Anfrage. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung