Schlangen vor den Urnen

Stimmabgabe der Auslandstürken für Verfassungsreferendum gestartet

Berlin. In Deutschland und weiteren Ländern hat am Montag die Stimmabgabe zur umstrittenen Verfassungsreform in der Türkei begonnen. In der Bundesrepublik können etwa 1,4 Millionen türkische Staatsbürger ihr Votum abgeben. Mit dem Verfassungsreferendum will der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan die Einführung eines Präsidialsystems durchsetzen.

In Deutschland können türkische Staatsangehörige noch bis zum 9. April ihre Stimmen in einem der 13 Generalkonsulate abgeben. In vier Städten, darunter München und Hann...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.