Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Amazon sichert sich Souq.com

Seattle. Amazon hat sich nach einem Bieterwettstreit den größten Onlinehändler im Mittleren Osten, Souq.com, gesichert. Ein Kaufpreis wurde am Dienstag nicht genannt. Nach vorherigen Informationen der »Financial Times« soll es um 650 bis 750 Millionen Dollar gegangen sein. Der Einkaufszentrenbetreiber Emaar Malls aus Dubai hatte für Souq.com nach eigenen Angaben 800 Millionen Dollar geboten. Der Zukauf zeigt, dass der weltgrößte Onlinehändler auch bereit ist, neue Märkte mit Hilfe von Übernahmen zu erschließen. Mit Souq.com bekommt Amazon Zugang zu rund 50 Millionen Menschen in der Region. Der Dienst betreibt Niederlassungen in Saudi Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Ägypten. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln