Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Berlin: Fast 300 rassistische Straftaten gegen Flüchtlinge

Körperverletzung, Brandstiftung oder Volksverhetzung, Beleidigung: Behörden sprechen von 51 Opfern von Menschenhass

Berlin. In Berlin hat es im vergangenen Jahr mindestens 293 rassistisch motivierte Straftaten gegen Asylbewerber und Flüchtlinge gegeben. 51 davon richteten sich auch gegen Flüchtlingsunterkünfte. Das geht aus einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Das Spektrum der Straftaten reicht demnach von Körperverletzung über B...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.