Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Beifang mit Bindestrich

Velten Schäfer analysiert die Motive und Fehlwirkungen der deutschen Erdogan-Kritik und macht einen Vorschlag zur Abhilfe

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Es ist ein Skandal: Ein ausländischer Geheimdienst späht hierzulande Personen aus, die seine Regierung für gefährlich hält! Klar, dass der Generalbundesanwalt zügig ermittelt und der Bundesinnenminister markige Sätze sagt: »Spionageaktivitäten auf deutschem Boden sind strafbar und werden nicht geduldet«, verkündete Thomas de Maizière (CDU) am Dienstag. Denn: »Hier gilt deutsches Recht, und hier werden nicht Bürger, die hier wohnen, von ausländischen Staaten ausspioniert.«

So weit, so selbstverständlich - und so bigott. Denn die Hausherrenworte meinten natürlich nicht etwa die jüngsten Hinweise auf ein gigantisches Spionagezentrum der CIA in Frankfurt, sondern die Aktivitäten des türkischen Dienstes MIT. Dabei hatte der keineswegs hinter dem Rücken der Deutschen agiert, sondern auf der Münchner Sicherheitskonferenz ganz brav versucht, sich diesbezüglich mit seinen hiesigen Partnern zu koordinieren.

Da klingt es lächerlich, wen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.