Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Ehe für alle« wollen fast alle

Berlin. In der Großen Koalition gab es in dieser Woche keine Einigung auf eine »Ehe für alle« - eine große Mehrheit der Bundesbürger wünscht diese aber, wie sich nun erneut in einer Umfrage zeigt: Laut Emnid wollen 75 Prozent der Bundesbürger eine völlige Gleichstellung von lesbischen und schwulen Paaren im Eherecht. 20 Prozent der Befragten sind demnach dagegen, dass homosexuelle Lebenspartnerschaften mit der Ehe zwischen Mann und Frau rechtlich vollständig gleichgestellt werden. Der Rest machte keine Angabe. Im Januar hatte eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) sogar 83 Prozent Zustimmung zu der Aussage gebracht, Ehen zwischen zwei Frauen oder zwei Männern sollten erlaubt sein.

In Deutschland gibt es seit August 2001 als Sonderform für gleichgeschlechtliche Paare die eingetragene Lebenspartnerschaft. Insbesondere, dass diese Paare nicht gemeinsam Kinder adoptieren dürfen, führt immer wi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.