Werbung

Polizei holt verurteilten Einbrecher aus Reisebus

Frankfurt (Oder). Bundespolizisten haben bei einer Routinekontrolle eines Reisebusses auf der A 12 bei Frankfurt (Oder) einen verurteilten Einbrecher gefasst. Behördenangaben vom Montag zufolge war der 33-Jährige unterwegs nach Lettland. Bei der Überprüfung seiner Papiere stellte sich heraus, dass das Amtsgericht Bonn den Mann im Januar 2015 zu elf Monaten Haft verurteilt hatte, dieser seine Strafe aber nie angetreten hatte. Er wurde in eine Haftanstalt in Brandenburg überstellt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!