Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Was ändert sich ab 1. April 2017?

Jede Woche im nd-ratgeber Tipps von A wie Arbeit bis V wie Verbraucherschutz

Neuer 50-Euro-Schein in Umlauf. Der Vermögensfreibetrag wird erhöht. Ärzte können künftig Video-Sprechstunden abrechnen. Die Einführung der Pkw-Maut für die Nutzung der Bundesautobahnen soll 2019 erfolgen. Private Bauherren können gegenüber dem Auftragnehmer Änderungswünsche für ihr Objekts einseitig anordnen.

Zeckenimpfung - Wer sollte sich impfen lassen, und wer übernimmt dafür die Kosten? Die Kosten für eine FSME-Impfung werden unter bestimmten Voraussetzungen von den Krankenkassen übernommen, daher lohnt es sich in der Regel, bei dem eigenen Versicherer einmal nachzufragen. In Deutschland bestimmt der Gemeinsame Bundesausschuss auf Basis der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts, welche Impfungen Krankenkassen als Pflichtleistungen übernehmen.

Neues Gesetz seit 1. April 2017 definiert Begriff des Arbeitnehmers - Im Hinblick darauf, dass gerade im IT-Bereich viele Fachkräfte auf Dienst...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.