Werbung

Jugend steht auf »Tschick«

Kinderfilmpreis

Der Spielfilm »Tschick« von Regisseur Fatih Akin ist mit dem Europäischen Kinderfilmpreis ausgezeichnet worden. Beim »Young Audience Film Day« setzte sich die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf gegen die Konkurrenz aus Frankreich und der Schweiz durch, wie die Kindermedien Stiftung »Goldener Spatz« in Erfurt mitteilte. Bei der sechsten Auflage des Preises konnten sich Jungen und Mädchen am Sonntag europaweit in 37 Städten die drei zuvor von der European Film Academy (EFA) nominierten Produktionen anschauen. Neben »Tschick« standen für die Zwölf- bis 14-Jährigen auch »Mein Leben als Zucchini« von Claude Barras (Schweiz/Frankreich) und »Das Mädchen vom Änziloch« von Regisseurin Alice Schmid (Schweiz) zur Wahl. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln