Werbung

Zu Gast in Gotha

Puschkin-Museum

Das Moskauer Puschkin-Museum ist zu Gast in Gotha. Im Herzoglichen Museum eröffnete eine Ausstellung mit 27 Meisterwerken der französischen Malerei vom frühen 17. bis zum späten 18. Jahrhundert.

Die Schau, für die das Moskauer Museum eigens Bilder aus seiner Dauerausstellung bekommen hat, ist bis zum 13. August zu sehen. In vergangenen Jahr war die Stiftung Schloss Friedenstein mit etlichen ihrer wertvollen Cranachs in Moskau. Die jetzige Ausstellung sei somit auch ein »wunderbares Zeichen deutsch-russischer Freundschaft und Zusammenarbeit«, sagte Stiftungsdirektor Martin Eberle. dpa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen

Das Blättchen Heft 17/18