Werbung

Viele Patienten nutzen Inhalatoren falsch

Houston. Viele Menschen mit chronisch-obstruktiver Lungenkrankheit und Asthma wenden inhalative Medikamente mit Dosier-Aerosolen falsch an. Dadurch inhalieren sie zum Teil nur die Hälfte der bestmöglichen Dosis. Dies zeigen zwei US-amerikanische Studien, die unter anderem in der Fachzeitschrift »Chest« veröffentlicht wurden. 70 bis 90 Prozent der Betroffenen nutzen ihre Inhalatoren falsch. Fast die Hälfte vergaß, das Spray vor der Anwendung zu schütteln. Nur jeder Dritte löste den Sprühstoß richtig zum Beginn des Einatmens aus. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen