Soldat stirbt bei Schießübung

Wildflecken. Ein Soldat ist bei einer Schießübung mit einer Panzerfaust in Bayern ums Leben gekommen. Bei dem Toten handelt es sich nach Angaben des Heeres um einen 22 Jahre alten Mann aus dem Kreis Paderborn. Der Polizei Unterfranken zufolge stand der Soldat bei der Abgabe des Schusses am Dienstag hinter der Panzerfaust und wurde vom Rückstrahl der Waffe erfasst. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

jetzt abonnieren!

Wie? Noch kein Abo?

Na, dann aber hopp!

Einfach mal ausprobieren: 14 Tage digital, auf Papier, als App oder was weiß ich!

Jetzt kostenlos testen