Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Stärker als B 52-Bomber

Fahrradvariationen vorwiegend in Olivgrün

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Erleben Sie die Vielfalt Vietnams hautnah. Lassen Sie sich begeistern von einzigartigen Landschaften, begegnen Sie freundlichen Menschen, haben Sie teil am bunten Treiben in den Dörfern, begleiten Sie die Boote auf dem Mekong oder lassen Sie sich faszinieren vom Parfümfluss. Und das alles per Rad. So ähnlich klingen Werbetexte von Reiseveranstaltern, die freilich verschweigen, dass die Überlebenschance eines untrainierten Touripedalisten in Millionenstädten wie Hanoi oder Saigon, in denen Motorroller-Kampfgeschwader den Verkehr beherrschen, gleich Null ist.

Noch vor wenigen Jahrzehnten hatte das Fahrrad in Vietnam eine ungleich - im Wortsinn - gewichtigere Bedeutung. Der Vietnam-Krieg gegen die US-Aggressoren, der 1960 begann und 1975 zu Ende ging, war im Kern ein Fahrradkrieg! Auf dem sogenanntem Ho-Chi-Minh-Pfad, der eigentlich aus vielen einzelnen Pfaden bestand, bewegte sich ein unendliches Förderband aus Fahrrädern (siehe Fot...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.