Film für Brechtianer

Die letzte Klappe zu dem in Berlin gedrehten und spielenden Kinofilm »Brechts Dreigroschenfilm« ist gefallen. Die Dreharbeiten liefen seit 3. März. Autor und Regisseur Joachim Lang versammelt für seine Neuinterpretation des Stoffs unter anderem Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Robert Stadlober und Max Raabe vor der Kamera. Erstmals werden die »Dreigroschenoper«, das Treatment Brechts und der Dreigroschenroman zusammengeführt. nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken