Film für Brechtianer

Die letzte Klappe zu dem in Berlin gedrehten und spielenden Kinofilm »Brechts Dreigroschenfilm« ist gefallen. Die Dreharbeiten liefen seit 3. März. Autor und Regisseur Joachim Lang versammelt für seine Neuinterpretation des Stoffs unter anderem Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Robert Stadlober und Max Raabe vor der Kamera. Erstmals werden die »Dreigroschenoper«, das Treatment Brechts und der Dreigroschenroman zusammengeführt. nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken