Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Für ein Duo

»Goldenes Schlitzohr«

Die TV-Stars Jan Josef Liefers und Axel Prahl sind Preisträger des »Goldenen Schlitzohrs 2017«. Die beiden WDR-»Tatort«-Ermittler haben die mit 30 000 Euro dotierte Auszeichnung des Vereins »Internationaler Club der Schlitzohren« (Mülheim/Ruhr) am Samstagabend auf einem Benefiz-Event in der Hamburger »Fabrik« entgegen genommen. In ihrer Dankesrede erklärten sie, dass sie 10 000 Euro des satzungsgemäß Kindern in Not zugedachten Preisgelds einer musiktherapeutischen Einrichtung an der Berliner Charité spenden wollen. Als weitere Nutznießer ihres Gelds entschieden sich Liefers und Prahl für die Ocean Mind Foundation (Kiel) sowie für die NCL-Stiftung für demenzkranke Kinder und das »Kinder-Hospiz Sternenbrücke« (beide Hamburg).

Den Verein »Internationaler Club der Schlitzohren« hatte der Kaufmann Werner Bungert 1979 in Mülheim (Nordrhein-Westfalen) gegründet. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln