Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Wandersommer in Thüringen gestartet

Zeulenroda-Triebes. In Zeulenroda-Triebes (Landkreis Greiz) ist am Samstag der offizielle Thüringer Wandersommer gestartet. Scharenweise begaben sich zünftig ausgerüstete Menschen am Vormittag auf die zwölf verschiedenen Touren rund um die Talsperre Zeulenroda. »Es läuft gut«, sagte Regina Steffel vom Verein Zeulenrodaer Wanderfreunde. Bis zum 3. September sind laut Thüringer Tourismus GmbH mehr als 300 Veranstaltungen geplant. Im vergangenen Jahr beteiligten sich rund 5000 Menschen. In Thüringen gibt es derzeit 22 zertifizierte Wanderwege. Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) kündigte am Samstag eine neue Konzeption für Wanderwege an, die er in der kommenden Woche vorlegen will. Das Hauptaugenmerk soll dabei auf Unterhaltung und Vermarktung besonders attraktiver Routen gelegt werden. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln